Einsatz für Moosdorf? Ergebnisse für Moosdorf!

Zur Zeit werden Wahlplakate aufgestellt. Und eines hat das Motto: Einsatz für Moosdorf. Das ist nett. Aber wir stimmen am 27.09. nicht über das Versprechen von Einsatz ab. Sondern über Ergebnisse die unter unserem Bürgermeister Manfred Emersberger, unterstützt von einer im Gemeinderat starken SPÖ Fraktion in sechs Jahren möglich wurden. Also: Taten zählen, nicht Versprechen.

Gerhard Schmitzberger (1 von 1)

Ich kann gut verstehen, dass wahlwerbende Parteien versuchen, mit einem „Blick in die Zukunft“ und simplen Versprechen auf Wahlplakaten ein Wahlziel zu erreichen. Aber wenn zuerst in einer Aussendung der Eindruck erweckt wird, dass der Gemeinderat und der Bürgermeister nicht genug mit den Moosodorferinnen und Moosdorfern spricht und dann „Einsatz für Moosdorf“ plakatiert wird, dann ist mir wichtig als Fraktionsführer der SPÖ ein paar Dinge klar zu sagen: Zumal das „Einsatz für..:“ mit wechselnden Ortsnamen in allen Gemeinden im Bezirk zu sehen ist. Eine typischer Wahlkampf-Spruch aus der zentralen Wahlkampfkiste. Aber in Moosdorf zählen, wie unser Bürgermeister schon mal gesagt hat, nicht die Textbausteine aus der Parteizentrale, sondern die Taten und konkrete Vorschläge für unseren Ort der Verantwortlichen.

GR-Team-Besprechung (1 von 1)

Besprechung mit unserem Bürgermeister – hier kommt auf den Tisch, was Bürger uns gesagt haben und was wir bei Entscheidungen mit berücksichtigen müssen – Dialog beginnt bei uns lange vor der Gemeinderats-Sitzung.

Ich habe darum mit allen unseren Gemeinderäten – auch den fraktionslosen – gemeinsam mal die Fakten zusammen getragen, wie wir das sehen. Und warum wir euch für eine starke Stimme für unseren Bürgermeister, aber auch für eine starke Stimme für unsere Fraktion bitten, die für viele Projekte die Basis ist, die Manfred Emersberger braucht. In der Gemeinde und im Land.

Eine starke SPÖ-Fraktion für klare Entscheidungen

GR-Team-Wahl (1 von 1)

Ein Teil vom bisherigen und ein Teil des neuen SPÖ-Teams.

Unter der Führung eines bodenständigen und doch stets neuen Ideen aufgeschlossenen Bürgermeisters wie Manfred Emersberger hat die SPÖ Fraktion im Gemeinderat – manchmal auch gegen die Interessen der eigenen Fraktionsmitglieder, aber im Sinne unseres Ortes – Entscheidungen getroffen. Gerade im Gemeinderat war es wichtig, dass eine starke SPÖ-Fraktion da war um letztlich zu einstimmigen Beschlüssen zu kommen.

Einfluss im Land ist wichtig

Manfred-Faymann-Entholzer (1 von 1)

Moosdorf hat eine Stimme in Bundesland und im Land – weil wir mit Leistung zeigen, das soziale Politik erfolgreich sein kann.

Und es war wichtig, dass wir mit einer aktiven und auch einflussreichen SPÖ Führung im Land sprechen konnten, die uns und unseren Moosdorfer Weg unterstützt haben, weil ihnen imponiert hat, was wir umgesetzt haben. Dieser Einsatz für Moosdorf wurde mit Ergebnissen belohnt, die jeder Moosdorfer sehen und spüren kann: vom Gewerbegebiet, über den Kindergarten, das neue Zeughaus und vieles mehr.

Veranstaltungen und Einzelgespräche – das ist bei uns Miteinander

BGM Landjugend Discoparty (1 von 1)Das alles gelang vor allem im Miteinander, weil der SPÖ-Gemeinderat genauso wie der Bürgermeister auch seit Jahren seiner Aufgabe gerecht wurden, den Bürgern bei allen möglichen Gelegenheiten zuzuhören und ihre Bedürfnisse mit in die entscheidenden Sitzungen zu nehmen. Und umgekehrt bei zahlreichen Veranstaltungen und Zusammentreffen auch diese Entscheidungen zu erläutern und zu klären.Das war und ist unsere Aufgabe – und nebenbei auch die aller anderen Fraktionen. Wer nun sagt, das wäre in den letzten Monaten nicht passiert, aber selbst im Gemeinderat und Vorstand war, der sagt: wir alle – und damit auch er selbst – hätten unsere Aufgabe nicht erfüllt. Und das ist einfach nicht wahr, sondern billiger Wahlkampf.

Gemeindeversammlung & Gemeindeempfang sind Bürgermeister-Initiativen für Beteiligung

Gemeindeversammlung-2015 (1 von 1)

Gemeindeversammlung – woanders abgeschafft, in Moosdorf Tradition mit viel Dialog

Auf unsere Initiative gemeinsam mit dem Bürgermeister gibt es in Moosdorf immer noch die Gemeindeversammlung mit Möglichkeit zur Präsentation und Aussprache. Etwas, dass viel Arbeit macht und genau darum von vielen Gemeinden nicht mehr gemacht wird. Es gibt den Jahresempfang wo Projekte und Ideen präsentiert werden, wo wir Wirtschaft und Vereine zusammenführen, Impulse geben und wo viele Ideen entstehen. Aber am wichtigsten ist bei diesen Veranstaltungen – wie bei allen anderen – der Dialog mit den Menschen in Moosdorf. Vor allem mit denen, die selbst aktiv gestalten und helfen Dinge umzusetzen. Das ist gelebte Bürgerbeteiligung und Bürgerdialog bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Nicht nur hie und da…

Gemeinde-Empfang 2015 (1 von 1)

Der Gemeinde-Empfang: eingeführt durch uns, durchgeführt für alle, die sich aktiv in Moosdorf einbringen, die uns voranbringen. Unabhängig von Fraktion und Meinung – hier kommen Wirtschaft, Vereine und Bürger ins Gespräch. Untereinander und mit allen die bei uns Verantwortung tragen.

Die Feste sind nicht nur Feste – sie sind Dialog mit allen

BGM FF-Aufbau Kirtag 1

Unser Orts-Chef ist sich für keine Arbeit zu schade. Er packt an und gestaltet mit. Er ist da und hört zu – um auch in Zukunft in eurem Sinne gestalten zu können.

Und wer sich ein bisschen aufmerksam umgesehen hat bei den Festen, die wir gerade in diesem Jahr so zahlreich, aber auch in den letzten Jahren immer wieder hatten, der wird eines festgestellt haben: unser Bürgermeister ist vom anpacken beim Aufbau bis zum Festakt und dem musizieren immer dabei. Und immer im Gespräch mit den Moosdorferinnen und Moosdorfern. Er geht von Tisch zu Tisch. Spricht Themen an und hört zu wenn man ihn anspricht. Und auch viele der Gemeinderäte der SPÖ Fraktion sind hier genauso aktiv – und alle sind natürlich jederzeit ansprechbar oder sprechen die Bevölkerung aktiv an.

BGM Tiefnig Rippl (1 von 1)

Im Gespräch mit allen: das ist der Moosdorfer Weg. Und manchmal sogar das Gespräch zwischen allen anzuregen.

 

Bürgerdialog in Moosdorf – das ist nicht Neues, sondern das Geheimnis unseres Erfolges

Lanz-Eling Fest (1 von 1)

Ob als DJ oder Grillmeister oder auch als Helfer un Mit-Organisator im Hintergrund: unser SPÖ Vizebürgermeister Christian Lanz setzt sich an vielen Stellen ein und hilft – und ist als Ansprechpartner da.

Bürger-Gesprächsrunden in Ortsteilen sind also wahrhaft keine neue Idee. Und darum gibt es auch immer wieder Veranstaltungen der SPÖ oder mit aktiver Unterstützung unserer SPÖ-Gemeinderäte wo genau dieses Gespräch gepflegt wird. Aber das alleine wäre uns nicht genug. Darum machen wir all die anderen Dinge eben auch. Den jeder weiß, vom reden kommen die Leut´ zusammen. Und gerade am Rande von Veranstaltungen, in unzähligen Einzelgesprächen werden so manche Dinge ausgesprochen, die in großen Runden nie gesagt werden. Diese vielen Dinge sind natürlich anstrengender und zeitraubender, als einfach immer mal wieder zu einer Ortsrunde einzuladen. Aber wir sind sicher: das ist der richtige Weg. Der Moosdorfer Weg. Dieser Bürgerdialog mit der Bevölkerung ist das Geheimnis des Moosdorfer Erfolges, um den uns viele beneiden.

Sozial ist: Gemeinsam etwas tun. Und so danke ich euch für das Lesen dieses Textes und allen Gemeinderäten für Ihre Argumente, Gedanken und Unterstützung beim verfassen dieses Textes.

Denn nur zusammen mit euch sind wir das Team Moosdorf. Und wie der Bürgermeister immer sagt: Das war so. Das ist so. Und wenn ihr wollt, dann wird das auch in Zukunft so sein.

Planung Dorfplatz SPOe-Gruppe (1 von 1)

Weiterarbeiten für die Zukunft: gemeinsam mit den Moosdorfinnen und Moosdorfern ein lebens- und liebenswertes Moosdorf schaffen. Das wollen wir tun – gebt uns eure Stimme dafür!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.