Bürgermeister im Gespräch

      Keine Kommentare zu Bürgermeister im Gespräch

Die Wahlen am 27. September sind für mich ein guter Anlass die vielen Gespräche die ich mit euch in den letzten Jahren führen durfte, weiterzuführen. Und ich werde mir daher erlauben im Rahmen von Hausbesuchen in den nächsten 4 Wochen persönlich bei euch vorbei zu schauen. Vom Gewerbegebiet mit vielen neuen Arbeitsplätzen bis zum Feuerwehrhaus. Wir haben in den letzten 6 Jahren für Moosdorf viel erreicht. Im Konsens und Miteinander. Gerade dieses Suchen von Übereinstimmung im Gemeinderat und Gemeindevorstand sorgte für die vielen einstimmigen Beschlüssen im Gemeinderat. Dieses miteinander reden, einbinden aller Betroffenen in Entscheidungen ist mir wichtig und dafür stehe ich.

Bild Manfred 1

Am 27. September finden Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich statt . Politik, und da vor allem Gemeindepolitik, hat bei mir immer schon einen hohen Stellenwert eingenommen. Nach mittlerweile 30 Jahren in der Gemeinderatspolitik ist es mir nach wie vor wichtig für die Menschen im Ort da zu sein und unser Lebensumfeld mitzugestalten.

Daher kandidiere ich wieder auf der SPÖ Gemeinderatsliste als Spitzenkandidat und bewerbe mich für das Bürgermeisteramt in Moosdorf. Bürgermeister zu sein erfordert viel Zeit, privat wie beruflich. Aber in den letzten 10 Jahren haben mir die zahlreichen Gespräche und Veranstaltungen mit euch sehr viel mehr zurückgegeben. Vor allem wenn wir gemeinsam Dinge anpacken und umsetzen konnten: sei es der Kindergarten oder das Dorfmobil, um nur zwei Beispiele zu nennen.
Vieles wäre unmöglich gewesen, wenn wir nicht von Anfang an gemeinsam geplant, diskutiert und dann angepackt hätten. Danke dafür! Darum ist es mir ein Anliegen auch weiter auf euch zuzugehen und euch zuzuhören.
Die Wahlen am 27. September sind für mich ein guter Anlass dieses Gespräch mit euch weiterzuführen. Und ich werde mir daher erlauben im Rahmen von Hausbesuchen in den nächsten 4 Wochen persönlich bei euch vorbei zu schauen.
Vom Gewerbegebiet mit vielen neuen Arbeitsplätzen bis zum Feuerwehrhaus. Wir haben in den letzten 6 Jahren für Moosdorf viel erreicht. Im Konsens und Miteinander. Gerade dieses Suchen von Übereinstimmung im Gemeinderat und Gemeindevorstand sorgte für die vielen einstimmigen Beschlüssen im Gemeinderat.

Ich erfahre jeden Tag viel Zustimmung von euch, gerade jetzt in der Wahlzeit. Dennoch freue ich mich, dass es bei dieser Wahl für das Bürgermeisteramt eine wirkliche Wahl mit einem Gegenkandidaten gibt.
Natürlich muss ein Kandidat, der die letzten 6 Jahre im Gemeinderat und im Vorstand all diese Dinge mit entschieden hat, dennoch versuchen seine eigene Linie zu präsentieren. Schade ist nur, wenn bei diesem Versuch 6 Jahre gemeinsame Gemeinderatsarbeit in einem Schreiben verunglimpft  werden und in den Raum gestellt wird, die Gremien und vor allem die Bevölkerung nicht zu informieren und von oben herab zu agieren. Diesen Vorwurf, der den gesamten Gemeinderat treffen würde, kann ich guten Gewissens zurückweisen.
Insbesondere beim Projekt Straßenbau kann man sich nach dieser Aussendung schon die Frage stellen ob der Fraktionsobmann der ÖVP immer mit der nötigen Aufmerksamkeit bei den Gemeinderats- und Vorstandssitzungen anwesend war, wenn die Beschlüsse über die Planungen gefasst wurden, wenn wir gemeinsam in Linz bei ÖVP LHSt. Franz Hiesl, der für die Landesstraßenverwaltung zuständig ist, vorgesprochen haben und die weiteren Schritte festgelegt wurden. Dass das Ergebnis dieser Besprechungen und Festlegungen dann ein konkreter Plan mit Inhalten sein wird liegt in der Natur der Sache. Und diesen Plan habe ich persönlich mehrfach erläutert, vorgestellt und diskutiert.
Zum Beispiel in Einzel- und Gruppenbesprechungen mit den Betroffenen und bei der Gemeindeversammlung in diesem Jahr.

Darum meine Bitte an die ÖVP: weniger Textbausteine aus der Wahlkampfkiste aus Linz und mehr konkretes an Ideen für unser Moosdorf. Alles andere ist nicht mein Stil und ich werde das auch in Zukunft nicht praktizieren.

Genau darum ist mir das persönliche Gespräch mit euch so wichtig – das war so, das ist so. Und wenn ihr wollt, wird das auch so bleiben.

Euer Bürgermeister

Unterschrift ManfredSPO Logo Team Moosdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.